Geschichte 2018-06-05T08:36:29+00:00

WINNETOU III

Old Shatterhand reist mit dem Zug in den Westen. Auf der langen Reise lernt er den Eisenbahndetektiv Stefen Moody kennen. Aber die Reise verläuft nicht so ruhig wie geplant. Plötzlich bremst der Zug.

Eisenbahnräuber haben einen Materialzug der Central-Pacific-Railroad zum Entgleisen gebracht.

Der Zug ist vollständig zerstört, die mitfahrenden Bauarbeiter sind alle ermordet worden.

Old Shatterhand nimmt mit dem Detektiv die Verfolgung der Räuber auf. Die Räuber unter der Führung von Lee Monk haben sich mit den Sioux  verbündet. Deren Häuptling Ko-itse erwartet nichts Gutes von dem Eisernen Pferd und will es vernichten.

Unterwegs stoßen sie an einer Waldecke auf einen Indianer, der sofort das Feuer eröffnet. Zum Glück trifft er nicht, denn es ist Winnetou.

Winnetou schließt sich Old Shatterhand und Moody an. Old Shatterhand vermutet, dass die Zerstörung des Zuges nur ein Ablenkungsmanöver ist, um ein noch viel größeres Verbrechen zu begehen. Es gelingt Winnetou und Old Shatterhand die Banditen im Kriegslager der Sioux zu belauschen. Die Vermutung Old Shatterhands bestätigt sich. Das große Versorgungslager am Echo Canyon soll geplündert werden. Dort werden die Löhne für die Arbeiter ausbezahlt und Baumaterial für den Streckenbau gekauft. Dafür sind viele tausend Dollar in der Kasse. Ein lohnendes Ziel für die Banditen!

Sofort machen sich die Drei auf um die Eisenbahner vor der Gefahr zu warnen.

Unvermittelt treffen sie in der Wildnis auf eine Siedlung deutscher Auswanderer.

Sie werden herzlich aufgenommen. Aber sie müssen weiter zum Echo Canyon.

Sie kommen noch rechtzeitig um die Verteidigung vorzubereiten. Die angreifenden Sioux werden blutig zurückgeschlagen. Lee Monk wird verletzt gefangengenommen. Bevor er stirbt verhöhnt er Old Shatterhand damit, dass sich die Sioux an den deutschen Siedlern rächen würden.

Sofort reitet ein von Winnetou und Old Shatterhand geführter Trupp los um die Siedler zu retten. Aber sie kommen zu spät. Die Siedler sind von den Sioux verschleppt worden.

Winnetou ahnt was die Sioux vorhaben. Die Siedler sollen am Berg Hangkok geopfert werden.

Es wird zum Kampf um das Leben der Siedler kommen. Winnetou fühlt, dass  es sein letzter Kampf sein wird.